Aktueller Stand Sanierung Friedhof Birsfelden

01. Juni 2022

Für die Umsetzung der Sanierungsmassnahmen an den Friedhofsgebäuden haben die Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 23. September 2019 einem Kredit in Höhe von CHF 3.1 Mio. zugestimmt. Nach rund zweijähriger Planungszeit, in der viele Fragen geklärt und Details ausgearbeitet wurden, konnte anfangs 2022 mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden.

Am 23. Mai 2022 haben nun die Bauarbeiten für die Sanierung der Abdankungshalle auf dem Birsfelder Friedhof begonnen. Die Arbeiten an der Abdankungshalle gehören zur zweiten Etappe der Sanierungsmassnahmen. Seit Ende Februar wird bereits das Friedhofsgebäude (Aufbahrungsräume, Werkstatt/Lager, etc.) instand gesetzt.

Die mit der Sanierung beauftragten Architekten Backes Zarali legen besonderen Wert darauf, die räumliche Situation den heutigen Anforderungen anzupassen und die Räume heller, freundlicher und ansprechender zu gestalten. Dabei werden die Eingriffe in die bestehende Bausubstanz gezielt durchgeführt. Materialien werden nach Möglichkeit erhalten und wiederverwendet. Die Qualitäten des Bestandes sollen hervorgehoben und die Würde des Gebäudeensembles erhalten werden. Als Herausforderung erweisen sich dabei die komplexen und aufwendigen Sanierungsmassnahmen, die für die Transformation des über 40 Jahre alten Gebäudes notwendig sind, ohne dabei den Gesamtausdruck des Gebäudeensembles zu beeinträchtigen.

Die Projektsteuerung, in welcher auch die zuständige Gemeinderätin Désirée Jaun mitwirkt, ist vom Resultat überzeugt: „Die Räumlichkeiten werden sorgfältig aufgewertet und es entsteht ein würdevolles, zweckmässiges Friedhofsgebäude inkl. Abdankungshalle mit einer guten Mischung aus modernen und erhaltenen Elementen.“
Die sanierte Abdankungshalle wird voraussichtlich Ende Oktober 2022 zur Verfügung stehen. Der genaue Termin für die Wiederinbetriebnahme wird nach den Sommerferien kommuniziert.

In der Zwischenzeit steht für Abdankungen ein Zeltprovisorium zur Verfügung. Alternativ haben die Angehörigen – nach Rücksprache mit dem entsprechenden Pfarramt – die Möglichkeit, auf die römisch-katholische Kirche oder evangelisch-reformierte Kirche auszuweichen.

Leider sind die Sanierungsarbeiten mit gewissen Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Beisetzungen verbunden. Das lässt sich bei einem Projekt dieser Art und Grössenordnung fast nicht verhindern. Die Gemeinde sowie alle an der Sanierung Beteiligten sind jedoch bemüht, diese auf ein Minimum zu reduzieren. Wir danken allen Betroffenen für Ihr Verständnis.

Gemeindeverwaltung Birsfelden

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.