Zonenauskunft

Die Zonenvorschriften bestehen aus einem Zonenplan und einem Zonenreglement. Sie bezwecken eine geregelte Bodennutzung und Bautätigkeit im Siedlungsgebiet unter Berücksichtigung des ökologischen Ausgleichs.

Im Zonenplan sind die Zonen festgelegt, die zum Beispiel für Wohnen, Arbeiten, öffentliche Bauten oder für gemischte Zonen vorgesehen sind. Er bewirkt die klare Trennung von Baugebiet und Nichtbaugebiet. Die Zonenfestlegung ist parzellenscharf und grundeigentümerverbindlich. 

Das Zonenreglement bezweckt eine geregelte Bodennutzung und Bautätigkeit im Siedlungsgebiet. Im Reglement sind für die Wohn-, Gewerbe, Industrie- und weitere Zonen Vorgaben erfasst. Dazu zählt beispielsweise die zulässige Bebauungsziffer, Fassadenhöhe oder Dachaufbauten.

Ansprechperson: Ingold Hans, 061 317 33 38.

Bau, Verkehr & Umwelt
Bauen und Wohnen

Das könnte Sie auch ­interes­sieren

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.