Autopneus

Ausgediente Pneus belasten bei unsachgemässer Entsorgung die Umwelt erheblich, denn Altreifen können Schadstoffe wie Zink, Schwefel und Blei enthalten. 

Bei der Wiederverwertung von Autopneus gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die ökologisch sinnvollste ist, bei qualitativ noch einwandfreiem Zustand, die Runderneuerung. Auf den Altreifen wird in einem speziellen Verfahren eine neue Lauffläche aufgezogen. Weiter entstehen aus alten Autopneus Reifenpulver, Reifengranulat und Baustoffe aus Gummi oder Mischungen mit Thermoplasten und Elastomeren (für Lärmschutzwände, Bodenbeläge, Isoliermatten etc.).  Eine weitere Möglichkeit ist die Verbrennung der gebrauchten Autopneus in einem Zementwerk, wobei die in den Altreifen vorhandene Energie genutzt wird.

Bitte beachten: Die Rückgabe ausgedienter Pneus hat immer über eine Garage oder über ein dem Reifenverband Schweiz (RVS) angeschlossenem Entsorgungsunternehmen zu erfolgen.

Re-Center Muttenz AG

Das könnte Sie auch ­interes­sieren

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.