Willkommen auf der Website der Gemeinde Birsfelden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Fernwärme

Zuständige Abteilung: Umwelt, Ver- und Entsorgung

Alternativ-Energie Birsfelden AG (AEB):
Seit 1985 versorgt die AEB über 1‘200 Wohnungen, Schulhäuser und andere Liegenschaften in Birsfelden mit Wärme und Warmwasser. Die Wärme wird umweltfreundlich und mit zukunftsweisenden Technologien erzeugt. Beispiel dafür ist, dass aus dem Kühlwasser der Generatoren des Kraftwerks Birsfelden Wärme gewonnen und ins Fernwärmenetz gespiesen wird.
Die Wärmepumpenheizzentrale auf der Kraftwerksinsel in Birsfelden ist eine der grössten der Schweiz. Seit 1. Oktober 2003 ist die EBM für die technische und administrative Geschäftsführung der AEB zuständig.

Zusammenschluss der vormaligen Netze Nord und Süd
Im Geschäftsjahr 2008/09 wurde das Südnetz über eine neue Leitung mit dem Nordnetz verbunden. Seither wird das gesamte AEB-Versorgungsgebiet, welches zahlreiche Gebäude zwischen dem Rhein und der Birs umfasst, mit sauberer Grundlastwärme beliefert.

Neue Wärmepumpe
Um dem steigenden Bedarf nach ökologisch produzierter Wärme gerecht zu werden, ersetzte die AEB Anfang November 2010 eine der drei bestehenden Wärmepumpen durch eine Anlage neuester Technologie. Diese moderne 1200-kW-Anlage mit zwei Kolbenkompressoren kann das Kühlwasser des Kraftwerkes Birsfelden oder das Grundwasser der Kraftwerkinsel mit deutlich höherem Wirkungsgrad in nutzbare Wärme umwandeln. Für die Erzeugung der nutzbaren Heizwärme werden mit der neuen Anlage zudem 20% weniger Strom verbraucht.

Die Ziele der AEB sind:
  • Lieferung von umweltfreundlich produzierter Wärmeenergie
  • Ausbau und Verdichtung des Verteilnetzes
  • Einsatz neuster Technologien mit entsprechenden Leistungsaufträgen
  • Unterstützung der Bundesziele betreffend Einsatz von Umweltfreundlicher Energie

Die Vorteile eines Anschlusses sind:
  • hohe Versorgungssicherheit
  • keine Umtriebe mit dem Energieeinkauf
  • keine Kosten für Kaminfeger, Tankrevision, Brennerservice, Feuerungskontrolle
  • sparsame, rationelle und umweltfreundliche Energieversorgung
  • kostengünstige Energieversorgung (Finanzierung, Betriebskosten)
  • keine oder kleine Investitionsausgaben für die Wärmeversorgung
  • geringer administrativer Aufwand und geringer Betriebsaufwand
  • Delegation des Sanierungsbedarfs betreffend Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Erste Auskünfte:
Abteilung Umwelt, Ver- und Entsorgung

Betrieb / Pikett / Verrechnung:
Elektra Birseck Münchenstein (EBM)
Weidenstrasse 27
4142 Münchenstein
Tel.: 061 415 41 41, Fax.: 061 415 46 46
www.ebm.ch
zur Übersicht



Print PDF Top