Willkommen auf der Website der Gemeinde Birsfelden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Grün- und Bioabfall

NEU: Grün- und Bioabfuhr ab dem 1. März 2019
Grün- und Bioabfälle aller Art (Abfälle aus Garten und Küche inkl. Rüst- und Speiseresten) können an den Sammeltagen in den normierten Containern bereitgestellt werden. Die Getrenntsammlung von Grün- und Bioabfällen entlastet den Kehrichtsack, ist kostengünstiger als die Entsorgung via Kehricht und ökologisch sinnvoll. Aus den Grün- und Bioabfällen werden in der Biopower Pratteln wertvolle Recyclingprodukte wie Kompost und Flüssignährstoff hergestellt und erneuerbare Energie produziert.

Tipps  
  • Kompostieren Sie wenn immer möglich auf Ihrem eigenen Grundstück. Dies ist kostengünstig und ökologisch sinnvoll.
  • Möglichst wenig Küchen- und Rüstabfälle entsorgen sondern wenn möglich weiter verwenden.
  • Bei geringen Mengen können Container in grösserem Abstand herausgestellt oder gemeinsam mit Nachbarn besser genutzt werden.
  • In der Küche können die Bioabfälle wie Rüst- und Speiseabfälle mit einem speziellen Kompostkübeli und –beutel gesammelt werden (erhältlich im Stadtbüro der Gemeinde).
Wichtig  
  • Für die Sammlung sind genormte grüne Container zu verwenden, welche eine Mindesthöhe von 94 cm haben, über Räder verfügen, robust und qualitativ hochwertig sind. Zulässig sind die Grössen 140, 240 und 770 Liter. Container können z.B. über die Anton Saxer AG bezogen werden.

  • Grünabfälle aus dem Garten können mit Einzelvignetten auch als Bündel bereitgestellt werden (max. 1.5 m Länge, 70 cm Durchmesser, 10 kg Gewicht, max. 5 m3 Menge pro Abfuhr).

Was kostet die Sammlung?

Containergrösse Jahresvignette Einzelvignetten
140 Liter CHF   80.00 inkl. MwSt. CHF   2.50 inkl. MwSt.
240 Liter CHF 140.00 inkl. MwSt. CHF   5.00 inkl. MwSt.
770 Liter CHF 340.00 inkl. MwSt. CHF 15.00 inkl. MwSt.

Jahresvignetten und Einzelvignetten (Bögen à 10 Vignetten) sind im Stadtbüro der Gemeinde erhältlich.

Wann wird gesammelt?

Die Sammlung findet erstmals ab dem 1. März 2019 statt. Jeweils montags werden die zur Abholung bereitgestellten Grün- und Bioabfällen vor den Liegenschaften eingesammelt. Die Abfuhr findet wöchentlich statt. Von Dezember bis Mitte Februar erfolgen die Abfuhren alle zwei Wochen.

Weitere Informationen: Broschüre Grün- und Bioabfälle verwerten statt entsorgen!

 

Gebühren  Gebührenpflichtig
Produkte  

Gehört in die Grün- und Bioabfuhr:

  • Schnittblumen, Laub, Sträucher, Rasenschnitt
  • Obst, Früchte, Salat, Gemüse samt Schalen, Kernen und Obststeinen
  • Wurst, Fleisch samt Knochen, Fisch samt Gräten
  • Brot, Backwaren
  • Mehl, Zucker, Gewürze
  • Kaffeesatz, Kaffeefilter, Teesatz, Teebeutel
  • Teigwaren und Reis roh oder gekocht, mit und ohne Sauce
  • Eier samt Eierschalen (+ Eierkarton)
  • Getreide- und Hülsenfrüchte roh oder gekocht
  • Mais- und Kartoffelprodukte (Pommes Frites, Chips, Brei etc.)
  • Milchprodukte (Käse, Milch, Rahm, Quark, Jogurt, Pudding, Butter etc.)
  • Süssspeisen (Schokolade, Kuchen, Torten, Guetzli, Honig, Konfitüre etc.)
  • Kochfett, alle Arten von Saucen
  • Stallmist von Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster

Gehört nicht in die Grün- und Bioabfuhr:

  • Plastik-Abfallsäcke, Verpackungen von Lebensmitteln (egal, ob biologisch abbaubar oder Recyclingprodukt)
  • Tee- und Kaffeekapseln
  • Medikamente
  • Reinigungs-, Desinfektions- und Lösungsmittel, Farben, Lacke
  • Aschenbecherinhalte
  • Düngemittel, Düngersäcke
  • Asche, Kohle aus Grill und Cheminée
  • Glas, PET, Metall, Alu, Holz, Altpapier, Karton, Textilien, Mineralöle, Batterien
  • Wischgut, Staubsaugersäcke
  • Pflanztöpfe Pflanzenschalen, Stützdraht von Blumen und Pflanzen
  • Katzenstreu, Katzen-WC
  • Fäkalien, Windeln
  • Kies, Steine, Sand, Erde
  • Schlachtabfälle, Tierkadaver


Print PDF Top