Willkommen auf der Website der Gemeinde Birsfelden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kontrolle der nichtindustriellen Feuerungen

 

Gestützt auf die kantonale Verordnung über die Öl- und Gasfeuerungskontrolle sowie das Reglement über die Öl- und Gasfeuerungskontrolle der Gemeinde Birsfelden wird ab 14. Oktober 2019 mit der Lufthygiene- und Abgasverlustkontrolle aller nichtindustrieller Öl- und Gasheizungen begonnen. Die Kontrollen werden im 2-jährigen Turnus durchgeführt. Im Winter 2018/2019 kontrollierte Heizungen werden erst wieder im Winter 2020/2021 nachgeprüft.

NEU: Die atmosphärischen Gasfeuerungen werden neu periodisch und nicht wie bisher einmalig kontrolliert.

Die Gebühr für die lufthygienische und die energetische Kontrolle wird kostendeckend erhoben und beträgt gemäss Gemeinderatsverordnung:

  Anzahl

Faktor
Stufen

Gebühren
SFr.

Einstufige Brenner eine 1.0 69.00
Einstoffbrenner      
Öl- und Gasgebläsebrenner zwei 1.3 90.00
Öl- und Gasgebläsebrenner modulierend 1.5 104.00
Zweistoffbrenner      
Kombinierte Öl-/Gasbrenner zwei 1.5 104.00
Kombinierte Öl-/Gasbrenner modulierend 1.8 125.00

Die Gebühr für die Nachkontrolle entspricht der Gebühr für die lufthygienische und energetische Kontrolle. Der Gemeinderat beauftragte F. Senn AG, Kaminfegermeister u. Feuerungskontrolleur mit eidg. Fachausweis, Tel. 061 383 11 70, mit der Feuerungskontrolle. Die Messgebühren werden durch F. Senn AG in Rechnung gestellt.

Wir bitten die Hauseigentümer und Hauswarte, den vom Gemeinderat beauftragten Kontrolleur bei seiner Arbeit in jeder Hinsicht zu unterstützen. Er wird sich entsprechend ausweisen.

Auskunft betreffend Heizungskontrollen erteilen F. Senn oder der Abteilungsleiter Umwelt, Ver- und Entsorgung (UVE) der Gemeinde Birsfelden, Herr R. Bader, Tel. 061 317 33 35.

Birsfelden, im September 2019

Der Gemeinderat



Datum der Neuigkeit 27. Sept. 2019


Print PDF Top